Welche Kleidung ziehe ich zu einem Shooting an?

Nicht nur eine schöne Location, sondern auch die Wahl Eurer Outfits tragen entscheidend zu bezaubernden Fotos bei. Vor der Fotosession schicke ich Euch dazu ein paar Tipps und berate Euch gerne.

  • Die meisten Sachen sollten einfarbig und nicht zu knallig sein. Neutrale (beige, creme, grau) Farbkombinationen mit ein, zwei Farbtupfer sehen sehr harmonisch aus.
  • Dezente Streifen oder zurückhaltende Muster (ein bis zwei) sind auch OK. Bei mehr Mustern wird es schnell zu unruhig im Bild. Bitte keine Aufdrucke, denn diese lenken vom Wesentlichen ab.
  • Stimmt Euch farblich ab, damit Ihr auf dem Bild als Einheit wirkt! Schön sehen 2 – 3 verschiedene Farben aus.
  • Helle Klamotten eignen sich für Familienfotos besser als dunkle. Von schwarzen oder dunkelblauen Oberteilen rate ich eher ab, da sie Fussel anziehen und Familienportraits sehr „dunkel“ aussehen lassen.
  • Bei Outdoor-Shootings im Herbst und Winter kann das manchmal zur Herausforderung werden, da viele nur schwarze Jacken im Schrank hängen haben. Hier sehen Schichten ganz toll aus, also Strickjacken, Westen, Schals oder man zieht zwei Pullis übereinander. Strick- und Wollmaterialien eignen sich für kühlere Temperaturen immer, da sie den Fotos eine gemütliche Atmosphäre geben, egal ob drinnen oder draussen.
  • Bitte beachtet bei eurer Schuhauswahl, dass diese nicht nur zu den Outfits passen sollte. Wir sind auch schon Mal in der Wiese unterwegs, da wären Stöckelschuhe eher ungeeignetes Schuhwerk.